The Fires – Newschool Revival

web_the_fires_1

„Ladies and Gentleman. Wir präsentieren Ihnen The Fires!!!“

Hysterisches Gekreische! Noch bevor der Helikopter landet, verlieren die ersten Girls in der Frontrow das Bewusstsein. Drei Highschool Jungs im weissen Anzug steigen aus, rennen auf die Bühne und beginnen zu spielen. Ja, genau – so muss es damals gewesen sein! Als Mädchen in Petticoats zur Musik von Typen mit pomadisierten Haartollen tanzten. Zurück aus Hollywood lassen die Entertainer diesen Zeitgeist wieder aufleben. Mit Enthusiasmus transportieren bekannte Klischees in die Neuzeit: Vom Gitarrensolo auf den Knien, über synchrone Tanzeinlagen bis zum verschmitzten Augenzwinkern, das jeder Zuschauerin gewidmet sein könnte. „Hey, Girls! We’re Rock’n’Roll Stars“ – darauf ein lasziver Griff ans Mikrofon.

Alles Show? Klar! Na und? Sie haben erkannt, mit welchen Rhythmen sie den Boden unter den Füssen zum wackeln bringen. Mit Humor, Herzblut und Leidenschaft spielen sie Musik, deren Ursprung sie nicht miterlebt haben und kreieren daraus ihr eigenes Ding. Echt ist ihre Begeisterung! Gerade das macht die Performance authentisch. So schmettern sie der hyperventilierenden Masse ihre Beats entgegen und entfachen ein nostalgisches Feuerwerk – bis das Stadion brennt.

(The Fires als Support am Jon Bon Jovi Konzert am 30. Juni 2013 im Stade de Suisse.)

> Zur Züri Music Selection