Musikfotografien von Wolfgang „Bubi“ Heilemann

Wolfang „Bubi” Heilemann ist einer der wichtigsten deutschen Rockfotografen der Sechziger und Siebziger. Heute bekannt als „das Auge von BRAVO” traf und fotografierte er für die gleichnamige Zeitschrift die angesagtesten Bands jener Zeit und lieferte über 250 Titelbilder bzw. „BRAVO-Starschnitte” und hunderte Reportagen. Vor seiner Linse waren Sixties-Legenden wie Jimi Hendrix, The Beatles, The Rolling Stones, Bob Marley, Led Zeppelin, The Bee Gees, The Doors oder The Who.

In den Siebzigern traf er Künstler wie ABBA, für die er eine Zeit lang Exklusiv-Fotograf war, Roy Black, AC/DC, die Bay City Rollers, Rod Stewart, The Sweet und Alice Cooper, den er 1973 bis 1975 auf seinen Tourneen begleitete. Dabei konnte er die Stars sowohl auf der Bühne als auch im Studio, Backstage und zu Hause hautnah fotografieren. 1980 wurde Wolfgang Heilemann in die Chefredaktion der BRAVO berufen, fungierte danach als Herausgeber der Zeitschrift “Pop Rocky” im Schweizer MVG-Verlag und entwickelte1983 als Programmchef bei Bauer TV die Sendung „BRAVO TV”. Für die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung arbeitete er 1991 an dem Film zur Suchtprävention  „Lieber frei als high” mit und führte Regie bei der Aids-Aufklärungssendung “Freie Bahn für Zärtlichkeit”.

Heute engagiert sich Wolfgang Heilemann für verschiedene private und institutionelle Projekte und betreibt in München die „Interstar GmbH für Presse- und Werbeproduktionen”. Stets geht er seiner Leidenschaft, der Fotografie, nach, realisiert weltweit Ausstellungen und Publikationen.

Nach dem Motto „klein aber fein” durchsuchte er seinen Fundus nach einmaligen Musikerportraits der Sechziger, welche er extra für das cd studio – inspired by music als edle Foto-Fachvergrösserungen realisierte. Die Werke sind signiert und auf eine Edition von maximal 25 Stück limitiert, wobei es von den meisten Sujets bis jetzt weltweit nur 2-5 Exemplare gibt.

heilemann_hendrix_web